A blog about Grip Strength, Dinosaur Training, Feats of Strength, Stonelifting, Kettlebell Training, Strength and Conditioning for Martial Arts, and the Paleo Diet.

Tuesday, June 26, 2012

(Deutsch) Ein Besuch beim Arnold Schwarzenegger Museum


Vor einigen Wochen hatte ich einen Auftritt in der Nähe von Graz (in der Steiermark in Österreich), der Stadt wo Arnold aufgewachsen ist, und habe die Gelegenheit genutzt um zusammen mit einem Freund das Arnold Schwarzenegger Museum zu besuchen.


Seit ich weiß, dass es das Museum gibt, wollte ich es besuchen und zwar seit Arnolds 50. Geburtstag, als es mal während einem Fernsehbericht erwähnt wurde. Damals war es noch in einem Stadium in Graz untergebracht. Vor nicht allzu langer Zeit wurde es dann in Arnolds tatsächlichem Geburtshaus in Thal, einem Vorort von Graz, neu eröffnet, dem Haus in dem er lebte bevor er in die große weite Welt ging.

Das macht einen Besuch dort umso faszinierender, da einem bewusst wird, dass man das Haus betritt in dem Arnold lebte - zu einer Zeit als niemand seine farbenfrohe Karriere auch nur erahnen konnte.

Die Hinfahrt zum Museum selber erinnert schon an die bunte Mischung aus Unbescheidenheit, Overstatement und Ironie die Schwarzenegger im Laufe seiner Karriere personifiziert hat. Zehn Kilometer außerhalb vom Zentrum von Graz hat man das Gefühl sich im Nirgendwo zu befinden. Dann befiehlt einem das Navigationsgerät rechts in eine schmale Straße abzubiegen (hier deutet schon ein winziges Schild an, dass man sich dem Museum nähert) und schließlich bekommt man wieder ein paar bescheidene Häuser zu Gesicht.

Dann - das muss es sein: das einzige Haus in der Nachbarschaft das frisch gestrichen ist. Und nebenbei, wer sonst würde sich hier eine überdimensionierte Bronzestatue eines posenden Bodybuilders mit einem kaum erahnbaren Posingslip in den Garten stellen und den Parkplatz vor dem Haus mit einer gigantischen Amerika- Flagge dekorieren?

Das Museum ist klein aber macht Spaß. Ich will hier nicht zu viel verraten (obwohl es nicht so viel gibt das man verraten könnte), aber die vier Räume die man betreten kann dokumentieren Arnolds Leben beginnend mit Kindheit und Jugend, gefolgt von Bodybuilding Karriere und Schauspiel Karriere, und endend mit politischer Karriere. Es ist angefüllt mit Fotos von Arnold, Briefen von Arnold, Postern von Arnold, und manchmal bizarren Gemälden von Arnold. Die interessanteren Objekte sind original Trainingsgeräte von Arnold, ein Teil des original Mr. Freeze Kostüms aus Batman & Robin, und das original Bett in dem Arnold als junger Mann geschlafen hat, mit einer netten, inspirierenden Anekdote dabei.

Was für mich kein Highlight war, obwohl die freundliche Dame hinter der Theke es so behandelt hat, war das Plumpsklo. Jetzt habe ich also den Ort gesehen wo Arnold in frühen Jahren seine, ähem, Geschäfte erledigt hat. Wow.

Einige solche Details am Museum sind wie Arnold selbst: man kann nie sicher sein ob er das jetzt ernst meint oder ob er uns alle zum besten hält - so wie auch seine Motorradstiefel mit dem riesigen "Governor of California" Aufnäher drauf.

Ich bin nicht sicher ob das Museum wert ist, das man extra rund um die Welt reist um es zu besuchen.

Aber wenn du Arnold Fan bist und zufällig in Graz zu tun hast, ist es einen Besuch wert, denke ich. Der Eintrittspreis ist fair (EUR 5,00), und du wirst es zumindest mit einem Schmunzeln auf den Lippen und etwas Inspiration wieder verlassen.

Vielleicht sogar mit einem Arnold Schwarzenegger Museum Autoaufkleber:


Euer Robert

No comments:

Post a Comment